Verein - Veranstaltungen


  Zukünftige Veranstaltungen
   

 
  Bisherige Veranstaltungen
19.04.2016 Vor Mitgliedern der Historischen Gesellschaft zu Nienburg/Weser und der Heinrich-Albert-Oppermann-Gesellschaft zu Nienburg hält unser Vorsitzender, Herr Kaufmann, seine „Vorlesung zum heiteren Gedicht“. Über 100 Zuhörer sind anwesend. Die beiden Veranstalter spenden zusammen 500 Euro, in der Spendenbox liegen am Ende des Abends weitere 630,10 Euro.
17.03.2016 Mit fünf Monaten Verspätung richtet unser Verein im Justizzentrum Jena den 7. Benefiz-Spieleabend aus. Erneut stellt unser Sponsor, die Jenaer Universitätsbuchhandlung Thalia, Buchgutscheine im Wert von 200 Euro zum halben Preis zur Verfügung. Mit der Veranstaltung wird ein Reinerlös von 271 € erzielt. Besonderer Dank gilt wieder einmal den drei Damen von der Organisation (Frau Lindner, Frau Freitag und Frau Martin), Herrn Hükelheim als Spender einer Kiste edlen franz. Rotweins – auch er Wiederholungstäter, und allen anderen, die bei der Vorbereitung und den Aufräumungsarbeiten beteiligt waren.
03.11.2015 Auf Einladung des Herrn PräsOLG Dr. Götz von Olenhusen, hält unser Vorsitzender seinen Vortrag zum Thema „S7EBEN“ (siehe unten zum 06.11.2014) im „ausverkauften“ Plenarsaal des Oberlandesgerichts Celle. Der Verkauf des Buches "(K)ein Buch mit sieben Siegeln" erbringt 471,54 €. Weitere 300 € werden vom Veranstalter gespendet.
15.07.2015 Erich Kästner in der Kirche? Geht! Die Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde in Apolda bzw. der Förderverein der Luther-Kirche machte es möglich. Sie ermöglichte es Herrn Kaufmann, seinen Vortrag zu Erich Kästner in einem ganz besonderen Ambiente vorzutragen – der Luther-Kirche in Apolda. Über 100 Gäste kamen und spendeten 460 €. Die Thüringer Allgemeine berichtete (mehr). Für die musikalische Begleitung sorgte Rechtsanwalt („Pianoanwalt“) Matthias Ehspanner, Weimar.
Offenbar waren auch Vertreter des Weimarer Anwaltsvereins als Gäste anwesend, denn der Anwaltsverein spendete weitere 100 Euro.
04.07.2015 Auf Einladung unseres Mitglieds, Herrn Peter Sperl und seiner Frau Kersti aus Frankfurt, hält Herr Kaufmann seinen Vortrag zum Thema „S7EBEN“ (siehe unten zum 06.11.2014) im Cronstettenhaus in Frankfurt am Main. Herr Sperl hatte auf Geschenke zu seinem 80jährigen Geburtstag zugunsten von Spenden an unsere Historische Bibliothek verzichtet. So floss bereit der beträchtliche Betrag von insgesamt 1.800 € in unsere Vereinskasse. Obwohl Herr Kaufmann den Vortrag deshalb ohne erneute Spendenbitte halten wollte, ließ es sich Herr Sperl nicht nehmen, bei der Veranstaltung nochmals auf die Spendenbox hinzuweisen. Am Ende des Abends lagen weitere 450 € in dieser Box. Außerdem konnte durch den Verkauf des Buches "(K)ein Buch mit sieben Siegeln" weitere Einnahmen in Höhe von 740 € erzielt werden.
15.04.2015 Herr Rechtsanwalt Veit Noll (Autor des Buches „Goethe im Wahnsinn der Liebe“) hält vor Mitgliedern und Freunden unseres Vereins und der Juristischen Studiengesellschaft Jena e.V. einen Vortrag zu dem Thema: "Goethe im Wahnsinn der Liebe".
15.04.2015 In Jena findet unsere vierte Mitgliederversammlung statt. Die Mitgliederversammlung wählt Herrn Präsident Stefan Kaufmann zum Vorsitzenden des Vorstands (5. Amtsperiode), Herrn Richter am Oberlandesgericht Detlef Knöchel zum stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstands und Frau Justizangestellte Solveig Hinz zur Beauftragten für die Vereinsfinanzen (5. Amtsperiode). Herr Kaufmann dankt auch im Namen des Vereins Herrn Richter am Oberlandesgericht Gerhard Jahn, der die Geschäfte des Vereins sechs Jahre lang mit hohem Einsatz und geschickter Hand führte und überreicht ihm als kleines Dankschön zwei der "Vereins-Espresso-Tassen".
29.03.2015 Der Vereinsvorsitzende, Herr Präsident Kaufmann, trägt beim Kästner-Brunch in der Villa Haar zu Erich Kästner vor (der Veranstalter spendet 400 €, aus dem Verkauf von Büchern fließen weitere 145 € in die Vereinskasse).
13.11.2014 Unser Verein veranstaltet für Vereinsmitglieder, Sponsoren des Vereins und Bedienstete des Justizzentrums Jena den 7. Benefiz-Spieleabend. Für das Gelingen der Veranstaltung sorgen unsere Vereinsmitglieder Frau Anke Freitag, Frau Marlies Lindner und Frau Cathrin Martin, die - auch in diesem Jahr - die Vorbereitung des Spieleabends übernommen hatten. Bei „Mensch ärgere Dich nicht“, Skat, Doppelkopf und Rommé wird ein Reinerlös von 238 € erzielt.
06.11.2014 Unser Verein besteht seit 7 Jahren. Grund zum Feiern. Der Verein lädt Mitglieder, Freunde und Sponsoren des Vereins zu einem Abendbuffet ein. Vorher müssen die Gäste einen Vortrag unseres Vereinsvorsitzenden über sich ergehen lassen, und zwar dem Anlass entsprechend zum Thema „S7EBEN“. Dass sie dabei allerdings viel Spaß hatten, zeigt bereits die spontane Einladung, die unser Mitglied Peter Sperl unmittelbar nach dem Vortrag aussprach (siehe oben 04.07.2015). Zur magischen Zahl Sieben schreibt unser Vorsitzender seit Jahren an einem Buch. Den Text (1. Auflage) hat er dem Verein zur Veröffentlichung überlassen. Obwohl das Buch an diesem Abend für den Subskriptionspreis von nur 7,77 € für das Erstexemplar abgegeben wird und erst für das zweite Exemplar der reguläre Preis von 17,77 € gefordert wird, nimmt die Abendkasse durch den Verkauf des Buches Einnahmen in Höhe von 511 € ein. Es steht zu vermuten, dass viele Erwerber den Preis großzügig aufgerundet haben.
09.07.2014 Auf Einladung der beiden für Thüringen zuständigen Subkommenden. des Johanniterordens hält der Vereinsvorsitzende den erprobten Kästner-Vortrag vor Ritterbrüdern dieses Ordens und ihren Ehefrauen. Er wird dabei von einem Ritterbruder (ausgebildeter Konzertpianist und Rechtsanwalt) am Klavier begleitet. Die insgesamt rund 35 Gäste spenden 270 €. Der Johanniterorden ist ein geistlicher Ritterorden und Träger zahlreicher Krankenhäuser.
17.06.2014 Auf Initiative der Historischen Gesellschaft zu Nienburg/Weser und in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Albert-Oppermann-Gesellschaft zu Nienburg sowie dem Heimatbund Niedersachsen, OG Nienburg trägt der Vereinsvorsitzende zu Erich Kästner vor. Der Ort des Vortrags hätte nicht besser gewählt sein können: Das ehemalige Haus des Architekten Emanuel Bruno Quaet-Faslem, das seit 1950 dem Nienburger Museum zur Verfügung steht. Im Zeichensaal, in dem sich über 100 Zuhörer versammeln, sind derzeit die Bilder von Ernst Thoms ausgestellt, nicht nur ein Zeitgenosse Erich Kästners, sondern wie dieser ein Vertreter der Neuen Sachlichkeit. Die abendlichen Spendeneinnahmen der überaus zufriedenen Zuhörer betragen 639 €. Die drei eingangs genannten Vereine spendeten weitere 500 €. Nur nebenbei: Die Initiative der Historischen Gesellschaft kommt nicht von ungefähr. Unsere beiden Vereinsmitglieder, die Eheleute Hiltrud und Arno Harborth, sind zugleich Mitglieder dieser Gesellschaft. Und Frau Harborth ist ja bekanntlich die Ur-Nichte des zweiten OLG-Präsidenten von Jena, Herrn Dr. Karl von Brüger (siehe unten die Einträge vom 30.01.2008, 16.10.2012). Vielen Dank, liebe Frau Harborth! (siehe einen Artikel der Nienburger Zeitung Die Harke“)
27.02.2014 Im Rahmen einer Benefizveranstaltung der Juristischen Gesellschaft für Ober- und Unterfranken e.V. und des Oberlandesgerichts Bamberg in der Historischen Bibliothek des Oberlandesgerichts Bamberg hält der Vorstandsvorsitzende, Herr Kaufmann, einen Vortrag zu Erich Kästner.
Die Gäste füttern ein vor dem Saal stehendes Sparschwein mit 605 €. Der einladende Verein, die Juristische Gesellschaft für Ober- und Unterfranken e.V. entschließt sich nach dem gelungenen Vortrag, weitere 1000 € an unseren Bibliotheksverein zu überweisen.
21.11.2013 Unser Verein veranstaltet im Justizzentrum Jena den 6. Benefiz-Spieleabend. Zum Gelingen tragen wieder zahlreiche Helfer und Spender bei, besonders die Jenaer Universitätsbuchhandlung Thalia, die unserem Verein Gutscheine im Gesamtwert von 100 € zur Verfügung stellte. Mit der Veranstaltung wird ein Reinerlös von 335 € erzielt.
24.09.2013 Der Vorstandsvorsitzende, Herr Kaufmann, hält im Rahmen der Erfurter Herbstlese den Vortrag „Wir haben die Frauen zu Bett gebracht“ - Erich Kästner, aber nicht für Kinder!
Unser Verein erzielt dadurch Spenden in Höhe von insgesamt 658 €.
28.06.2013 Tag der offenen Tür, den das OLG zu seinem 20jährigen Bestehen ausrichtet, u.a. mit Führungen durch die Historische Bibliothek und Bekanntgabe der Gewinner unserer Aktion: Gewinnen Sie den Erbenszähler-Preis!
1. Preis: Frau Marina Herzog, Kroppen
2. Preis: Herr Thomas Büttner, Jena
3. Preis: Herr Ivo Bodensiek, Jena
25.04.2013 Univ.-Prof. Dr. iur. Heiner Lück, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, hält vor Mitgliedern und Freunden unseres Vereins und der Juristischen Studiengesellschaft Jena e.V. einen Vortrag zu dem Thema: „Der Sachsenspiegel als europäische Rechtsquelle. Verbreitung und Wirkungen eines mittelalterlichen deutschen Rechtstextes zwischen Elbe und Dnjepr“.
25.04.2013 In Jena findet unsere dritte Mitgliederversammlung statt. Die Mitgliederversammlung wählt Herrn PräsOLG Kaufmann zum Vorsitzenden des Vorstands (4. Amtsperiode), Herrn ROLG Jahn zum stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstands (3. Amtsperiode) und Frau JAng. Hinz zur Beauftragten für die Vereinsfinanzen (4. Amtsperiode).
19.03.2013 Der Vorstandsvorsitzende, Herr Kaufmann, hält auf Einladung des Lions Club Erfurt "Meister Ekkehard" vor dessen Mitgliedern eine "Vorlesung zum heiteren Gedicht"; mit dieser Veranstaltung wird ein Spendenerlös in Höhe von insgesamt 715 € erzielt.
30.11.2012 Der Vorstandsvorsitzende, Herr Kaufmann, hält vor der Erfurter Juristischen Gesellschaft eine „Vorlesung zum heiteren Gedicht“; mit dieser Veranstaltung werden Spenden in Höhe von insgesamt 510 € erzielt.
22.11.2012 Unser Verein veranstaltet für Vereinsmitglieder, Sponsoren des Vereins und Bedienstete des Justizzentrums Jena einen Benefiz-Spieleabend, mit dem ein Reinerlös von 285 € erzielt wird.
24.10.2012 Der Vorstandsvorsitzende, Herr Kaufmann, hält im Rahmen der Vortragsreihe des Oberlandesgerichts Celle eine „Vorlesung zum heiteren Gedicht“; unser Verein erzielt dadurch Spenden in Höhe von insgesamt 730 €.
16.10.2012 Unsere Vereinsmitglieder Frau Hiltrud Harborth und Herr Reinhard Wolfram halten vor Vereinsmitgliedern und Freunden des Vereins einen gemeinsamen Vortrag (Herr Wolfram: „Vom Hofgericht zum Oberlandesgericht“, Frau Harborth: „Dr. Karl von Brüger [1822-1905] - aus dem Leben eines Oberlandesgerichtspräsidenten“).
13.07.2012 Der Vorstandsvorsitzende, Herr Kaufmann, hält auf Einladung des Rotary Clubs Dreieich/Isenburg vor dessen Mitgliedern und Bewohnern des Cronstetten-Hauses (Frankfurt am Main) eine „Vorlesung zum heiteren Gedicht“; mit dieser Veranstaltung wird ein Spendenerlös in Höhe von insgesamt 2.055 € erzielt.
12.05.2012 Der Rotary-Club Hildesheim verbringt ein Wochenende in Erfurt. Beim gemeinsamen Abendessen am Samstagabend im Palais Wachsberg trägt der Vorstandsvorsitzende, Herr Kaufmann, Gedichte von Erich Kästner vor; der Club spendet 300 € an den Verein.
30.01.2012 Im Rahmen der Festveranstaltung zum fünfjährigen Bestehen unseres Vereins hält unser Vorstandsvorsitzender, Herr Präsident Kaufmann, eine „Vorlesung zum heiteren Gedicht“, ein Kontrastprogramm zum ernsten "Erich-Kästner-Abend" vom 7.11.2007.
06.12.2011 Der Vorstandsvorsitzende, Herr Kaufmann, trägt bei der Weihnachtsfeier des Lions-Club Johann Friedrich (Jena) zu Erich Kästner vor; der Club spendet im Gegenzug 500 € an den Verein.
23.11.2011 Unser Verein veranstaltet für Vereinsmitglieder, Sponsoren des Vereins und Bedienstete des Justizzentrums Jena einen Benefiz-Spieleabend, mit dem ein Reinerlös von 200 € erzielt wird.
12.05.2011 In Jena findet unsere zweite Mitgliederversammlung statt. Die Mitgliederversammlung wählt Herrn PräsOLG Kaufmann zum Vorsitzenden des Vorstands (3. Amtsperiode), Herrn ROLG Jahn zum stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstands (2. Amtsperiode) und Frau JAng. Hinz zur Beauftragten für die Vereinsfinanzen (3. Amtsperiode).
14.04.2011 Die für 75 € ersteigerte Gelegenheit "(Ein-) Blick in die Justiz mit dem OLG-Präsidenten" wird eingelöst. Die Jenaer Bürgerstiftung ZwischenRAUM hatte wieder „unbezahlbare Gelegenheiten“ im Internet versteigert.
13.04.2011 Vereinsmitglieder führen wieder kleinere Restaurierungsmaßnahmen durch: Buchrücken und sonstige Lederanteile werden mit einem speziellen Fett eingerieben. Unser Vereinsmitglied, Herr VPräsOLG Hükelheim, versüßt den Teilnehmern die Arbeit mit einer köstlichen Verkostung französischen Weines.
17.11.2010 Unser Verein veranstaltet für Vereinsmitglieder, Sponsoren des Vereins und Bedienstete des Justizzentrums Jena einen Benefizspieleabend, mit dem ein Reinerlös von 190 € erzielt wird. Zum Gelingen dieser Veranstaltung tragen zahlreiche Helfer und Spender bei, besonders die Jenaer Universitätsbuchhandlung Thalia, die unserem Verein Gutscheine im Gesamtwert von 100 € zur Verfügung stellte.
14.11.2010 Der Vorstandsvorsitzende, Herr Kaufmann, trägt auf Einladung des Präsidenten der Notarkammer Celle a.D., Herrn Burkhard Scherrer, in dessen Privaträumen und vor dessen persönlichen Gästen von und zu Erich Kästner vor. Herr Scherrer spendet dem Verein 1.000 €; die von den Gästen spontan organisierte Sammlung erbringt weitere 215 €.
09.09.2010 Im JenTower wird - organisiert durch die Bürgerstiftung Zwischenraum in Jena - zu Gunsten unseres Vereins die "unbezahlbare Gelegenheit "Fliegen mit dem OLG-Präsidenten" versteigert. Der Höchstbietende ersteigert den Rundflug für 215 €.
21.07.2010 Die für 75 € ersteigerte Gelegenheit "(Ein-)Blick in die Justiz mit dem OLG-Präsidenten" wird eingelöst. Die Jenaer Bürgerstiftung ZwischenRAUM hatte „unbezahlbare Gelegenheiten“ im Internet versteigert.
23.06.2010 Auf Einladung des Chefrestaurators der Herzogin Anna Amalia Bibliothek, Herr Günter Müller, erleben Mitglieder und Freunde unseres Vereins eine hochinteressante Führung durch die Restaurierungswerkstatt in Weimar.
10.06.2010 Der Vorstandsvorsitzende, Herr Kaufmann, veranstaltet vor dem Rotary Club Dreieich/Isenburg und dem Cronstetten-Haus (Frankfurt am Main), einen Erich-Kästner-Abend; unser Verein erzielt dadurch Spenden in Höhe von insgesamt 2.050 €.
25.03.2010 Vereinsmitglieder führen kleinere Restaurierungsmaßnahmen durch: Buchrücken und sonstige Lederanteile werden mit einem speziellen Fett eingerieben.
16.03.2010 Der Vorstandsvorsitzende, Herr Kaufmann, hält im Oberlandesgericht Oldenburg einen Erich-Kästner-Vortrag; unser Verein erzielt dadurch eine Spende in Höhe von insgesamt 500 €.
25.02.2010 Vereinsmitglieder führen kleinere Restaurierungsmaßnahmen durch: Buchrücken und sonstige Lederanteile werden mit einem speziellen Fett eingerieben.
28.01.2010 Unter Anleitung unserer Haus-Buchrestauratorin, Frau Seifert, führen Vereinsmitglieder kleinere Restaurierungsmaßnahmen durch: Buchrücken und sonstige Lederanteile werden mit einem speziellen Fett eingerieben (Fotos).
26.11.2009 Unser Verein veranstaltet für Vereinsmitglieder, Sponsoren des Vereins und Bedienstete des Justizzentrums Jena ein Skat- und ein Mühle-/Dame-Turnier, mit dem ein Reinerlös von 200 € erzielt wird.
03.11.2009 Dr. Burkhard Jähnke, Vizepräsident des Bundesgerichtshofs a.D., hält vor Vereinsmitgliedern und Freunden des Vereins einen Vortrag zu dem Thema "Die Carolina, das erste Reichsstrafgesetzbuch Deutschlands".
05.10.2009 Vereinsmitglieder, Sponsoren des Vereins und Bedienstete des Justizzentrums Jena nehmen an einer Führung durch die Justizvollzugsanstalt (JVA) Hohenleuben teil und besuchen das Theaterstück "Die Reise", aufgeführt von der Theatergruppe der JVA Hohenleuben (Pressebericht).
30.07.2009 Wissenschaftler der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Bielefeld nutzen unsere Historische Bibliothek für eine Forschungsarbeit zu den frühen Verfassungen der deutschen Staaten.
21.07.2009 Der Jenaer Buchrestaurator Herr Günter Müller, Chefrestaurator der Herzogin Anna Amalia Bibliothek, begutachtet und lobt die bisherige Bücherrestaurierung.
10.06.2009 Der Vorstandsvorsitzende, Herr Kaufmann, veranstaltet vor dem Rotary Club Jena einen Erich-Kästner-Abend. Der Rotary Club Jena bedankt sich für diesen Abend mit einer Spende an unseren Verein in Höhe von 1.000 €.
09.06.2009 Mitglieder und Freunde unseres Vereins besuchen die Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar und erleben eine beeindruckende Führung.
02.06.2009 Unter der Schirmherrschaft der Historischen Kommission Thüringens und unseres Vereins stellt Frau Nicole Grochowina ihre Habilitationsschrift "Das Eigentum der Frauen - Konflikte vor dem Schöppenstuhl im ausgehenden 18. Jahrhundert" vor.
12.02.2009 In Jena findet unsere erste Mitgliederversammlung statt. Die Mitgliederversammlung wählt Herrn PräsOLG Kaufmann zum Vorsitzenden des Vorstands (2. Amtsperiode), Herrn ROLG Jahn zum stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstands und Frau JAng. Hinz zur Beauftragten für die Vereinsfinanzen (2. Amtsperiode).
20.11.2008 Der Vorstandsvorsitzende, Herr Kaufmann, veranstaltet vor der Erfurter Juristischen Gesellschaft einen Erich-Kästner-Abend; musikalisch begleitet wird er von Frau Bormann (Klavier) und dem Vereinsmitglied Herr ROLG Dr. Schlingloff (Geige). Die Juristische Gesellschaft spendet uns zum Dank für diesen Abend 750 €, womit das Buch  "Des Kayserlichen Hochstifts und Fürstenthum Bamberg verfasstes Land-Recht" restauriert wird.
18.11.2008 Die Richter des Thüringer Oberlandesgerichts veranstalten zu Gunsten der Historischen Bibliothek ein Skat- und ein Mühle-/Dame-Turnier, mit dem ein Reinerlös von rund 770 € erzielt wird (Bilder).
20.10.2008 Der Vorstandsvorsitzende, Herr Kaufmann, veranstaltet im Oberlandesgericht Celle einen Erich-Kästner-Abend; unser Verein erzielt dadurch Spenden in Höhe von insgesamt 300 €.
08.10.2008 Der Vorstandsvorsitzende, Herr Kaufmann, veranstaltet vor dem Rotary Club Apolda Weimarer Land einen Erich-Kästner-Abend als Dank für eine Spende dieses Vereins über 1.000 €. Mit den zur Verfügung gestellten Mitteln wird auf Wunsch des Rotary Clubs Apolda Weimarer Land der „Corpus juris Canonici academicum“ restauriert.
07.10.2008 Herr Dr. Gerhard Müller, Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Hahn, hält vor Vereinsmitgliedern und Gästen einen Vortrag zu dem Forschungsprojekt „Quellen zu den Reformen in den Rheinbundstaaten: Thüringische Staaten, insbesondere Sachsen-Weimar-Eisenach“.
29.05.2008 Herr VRiOLG Bettin hält für Vereinsmitglieder und Sponsoren unseres Vereins einen Dia-Vortrag über seine Reise durch Nepal.
10.04.2008 Vereinsmitglieder besuchen die Restaurierungswerkstatt der Friedrich-Schiller-Universität.
27.02.2008 Die für 150 € ersteigerte Gelegenheit "(Ein-)Blick in die Justiz mit dem OLG-Präsidenten" wird eingelöst. Die Jenaer Bürgerstiftung ZwischenRAUM hatte „unbezahlbare Gelegenheiten“ auch im Internet versteigert.
30.01.2008 Frau Harborth, die Urgroßnichte von Herrn Dr. Karl von Brüger, von 1884 bis 1903 Präsident des Oberlandesgerichts in Jena, übereignet dem Verein 47 Urkunden Herrn Dr. von Brüger betreffend.
08.11.2007 Der Vorstandsvorsitzende, Herr Kaufmann, veranstaltet für Vereinsmitglieder nebst Gästen und Sponsoren unseres Vereins einen Erich-Kästner-Abend als Dank für die erreichte hohe Mitgliederzahl.
29.01.2007 Die aus 35 Mitgliedern bestehende Gründungsversammlung errichtet die Satzung des Vereins und wählt Herrn PräsOLG Kaufmann zum Vorsitzenden des Vorstands, Herr ROLG Pippert zum stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstands und Frau JAng. Hinz zur Beauftragten für die Vereinsfinanzen.